Kürzlich hat die UNO eine weltweite Umfrage durchgeführt. Die Aufgabe lautete: „Geben Sie uns bitte Ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungs-Knappheit im Rest der Welt ab.“ Die Umfrage stellte sich leider als Riesenflop heraus. Warum? Aus allen Teilen der Welt kam die Kritik, die Umfrage sei unverständlich formuliert. In Afrika wussten die Teilnehmer nicht, was „Nahrung“ ist. Aus Osteuropa kam die Frage, was mit dem Wort „ehrlich“ gemeint sei. In Westeuropa kannte man das Wort „Knappheit“ nicht. Die chinesische Führung wies darauf hin, dass in China niemand wissen könne, was eine „Meinung“ sei und die Frage danach sei eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten. Im Nahen Osten wurde das Wort „Lösung“ nicht verstanden. In Südamerika war die Bedeutung des Wortes „bitte“ unbekannt und in den USA blieb schleierhaft, was mit dem „Rest der Welt“ gemeint sein könnte …

Advertisements