Ein Junge, Bernie mit Namen, zieht aufs Land und kauft bei einem alten Bauern einen Esel für 100 $. Der Bauer verspricht, den Esel am nächsten Tag vorbei zu bringen. Am nächsten Tag fährt der Bauer auf den Hof und sagt: „Tut mir leid Junge, ich habe schlechte Nachrichten für Dich. Der Esel ist tot“

Bernie antwortet:  „Also gut, gib mir mein Geld zurück“

Der Bauer zuckt mit den Schultern: „Geht nicht. Ich hab‘ das Geld bereits ausgegeben.

Darauf Bernie:  „OK, lad‘ den Esel halt aus“

Der alte Bauer fragt: „Was willst du damit machen?“

Bernie: „Ich werde ihn in einer Lotterie verlosen“

Bauer: „Quatsch, man kann doch einen toten Esel nicht verlosen“

Bernie:  „Klar kann ich das. Pass gut auf. Ich sag einfach keinem, dass der Esel tot ist.“

Einen Monat später trifft der Alte den Bernie wieder und fragt ihn: „Wie ist das mit dem toten Esel denn so gelaufen?“

Bernie:  „Ich hab‘ ihn verlost. Ich hab‘ 500 Lose zu 2$ das Stück verkauft und einen Gewinn vonn 998$ gemacht, der nicht in den Büchern steht. Der Verlust von 100$ für einen toten Esel steht aber drin“

Bauer: „Hat sich denn keiner beschwert?“

Bernie: „Klar, der Typ der den Esel gewonnen hat. Also hab‘ ich ihm seine 2$ zurückgegeben.“

Was aus Bernie wohl geworden ist?

Advertisements