Für Flüchtlingspreis vorgeshclagen und dann abgeschoben - Solidarität mit Arnaud Touvoli!

Seit 2013 ist Arnaud Touvoli, ein 25-jähriger Flüchtling aus der Elfenbeinküste Bandmitglied der Trommelgruppe des Kirchenkreises Walsrode „Trokiwa“ (www.trokiwa.de). Die Gruppe unter Leitung von Pastor Hans-Gerd Paulus besteht aus 18 Musikern, darunter 6 Musiker und Tänzerinnen aus der Elfenbeinküste. Am 31. März 2014 wurde Bandmitglied Arnaud Touvoli vom Flughafen Bremen nach Italien abgeschoben (Land seiner Einreise, Drittstaatenregelung). Arnaud war in seiner Heimat als Künstler und Komponist tätig. Seine eigene Familie und sein Adoptivvater wurden in der Elfenbeinküste ermordet. Die Trommelgruppe „Trokiwa“ und damit auch Arnaud Touvoli sind Wettbewerbsteilnehmer beim Niedersächsischen Integrationspreis 2014 „Zuflucht Niedersachsen“ zu dem der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, eingeladen haben. Zur Feier anlässlich der Preisverleihung am 23. Juni 2014 in Hannover wurde Trokiwa bereits eingeladen!
Hier kann man die Petition für ihn unterschreiben (alle Niedersachsen sind dazu aufgefordert!)

http://www.change.org/de/Petitionen/wettbewerbsteilnehmer-von-integrationspreis-zuflucht-niedersachsen-abgeschoben?utm_campaign=petition_created&utm_medium=email&utm_source=guides

Advertisements