„Wir bekommen in unserer Gesellschaft keine Kinder, weil wir sie nicht wollen“ – das sagte ein Wissenschaftler, dessen Namen ich leider vergessen habe in einer Talkshow vor einigen Jahren, als es um Anreize wie Erziehungsgeld, Anspruch auf Kindergarten- und Krippenplätze und ähnliche Themen ging. Immer mehr habe ich den Eindruck, dass er recht hat. Wie sonst soll man es erklären, dass wir in Deutschland dabei sind, den beruf der Hebamme vollends abzuschaffen? Wenn sich Krankenkassen und Hebammen nicht einigen können, dann gibt es schon bald keine Geburtshilfe mehr in Deutschland. Guckst Du hier – und unterschreibst am besten gleich:

https://www.change.org/p/geburt-darf-keine-privatleistung-werden-gegen-die-wirtschaftlich-optimierte-geburt-elternprotest?utm_source=petition_update&utm_medium=email&utm_content=featured_news&tk=Q–FVcNlENElAtZ9QZYe_nUwqrhq9ZRKw–a_jUDCKs

Advertisements