Wenn es noch Helden gibt (gab): Dr. Rupert Neudeck ist einer. Heute ist der Theologe und Philosoph an den Folgen einer Herz-OP gestorben. Über 10.000 Flüchtlinge hat er mit seinem Schiff „Cap Anamur“ vor dem Ertrinken gerettet und nach Deutschland gebracht; in den Team seiner „Grünhelme“ arbeiten Muslime und Christen gemeinsam für eine friedlicher Welt – auch für das „Leben nach Assad“ in Syrien, an das er fest geglaubt hat.

„Ich möchte nie mehr feige sein. Cap Anamur ist das schönste Ergebnis des deutschen Verlangens, niemals wieder feige, sondern immer mutig zu sein.“ (Rupert Neudeck anlässlich des 30. Jubiläums der Organisation zur Motivation seines Handelns)

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-187929.html

Advertisements