Die Berliner Stadtmission hat gemeinsam mit mehreren Gnadauer Gemeinschaftsverbänden das Theologische Studienzentrums Berlin gegründet. Zum Wintersemester 2017/18 startet dort der gemeinsam mit der Ev. Hochschule Tabor (Marburg) entwickelte Studiengang „Theologie, Sozialraum und Innnovation“.

„Studierende können dort in acht Semestern einen staatlich anerkannten Bachelor erwerben“, erklärt Andreas Schlamm von der Berliner Stadtmission. Der Studiengang solle dazu befähigen, Erneuerungsprozesse in bestehenden Gemeinden anzustoßen und sie stärker mit ihrem direkten sozialen Umfeld in Berührung zu bringen, neue Ausdrucksformen von Kirche und Diakonie zu initiieren und zu einer interkulturellen Öffnung von Gemeinden beizutragen.

„Die Berufsperspektive Theologie hat unter jungen Leuten, denen heute viele berufliche Möglichkeiten offenstehen, in den letzten zwei Jahrzehnten an Attraktivität eingebüßt“, so Schlamm. Der Fachkräftemangel sei auch in der Kirche spürbar. „Uns liegt am Herzen, junge Leute für ein praxisnahes Theologie-Studium zu begeistern, das sie für die gegenwärtigen missionarischen Herausforderungen in Deutschland vorbereitet.“

Ende April findet ein Interessentenwochenende in Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

(entnommen aus den Nachrichten von jesus.de)

 

Advertisements