Religion


 

lightbox-32e0331603564b15da920c689a9dfce3In Norddeutschland gibt es eine schöne Idee: Am 15. März wird in Niedersachsen (genauer: in der Landeskirche Hannovers) zu einem Gospelsonntag aufgerufen – In den Gemeinden gestalten Gospelchöre die Gottesdienste mit und werben auch ein bisschen für den Gospelkirchentag in Hannover. Was ich daran gut finde: Die Gospelbewegung war und ist ja die vielleicht einzige nachhaltige Erneuerungsbewegung in unserer Volkskirche gewesen, die es in diesem Jahrtausend gegeben hat. Trotzdem leben manche Chöre neben den Gemeinden her. Ihre Beheimatung in den Gemeinden zu fördern, ist jede Anstrenung wert – udn allemal eine solche, eigentlich recht einfache Idee, die aber sowohl den Kirchengemeinden als auch den Chören eine positive Resonanz in der Öffentlichkeit verschaffen kann (wenn genügend Chöre und Gemeinden mitmachen)

Wer mehr darüber wissen will, guckt hier: https://www.gospelkirche-hannover.de/nachrichten/nachricht_2020_01_15 oder hier: https://gospelimpuls.wordpress.com/2020/02/01/gospelwind-in-norddeutschland-material-zum-gospelsonntag-online/

Und wer organisiert so etwas hier für den Odenwald? Oder an anderen Ecken in Deutschland?

Leider kommt es immer wieder vor, dass Geflüchteten die Abschiebung droht, obwohl sie auf Grund ihrer Konversion zum christlichen Glauben bei Rückkehr zum Beispiel in ihr muslimisches Heimatland noch größeren Repressalien ausgesetzt sein dürften als ohnehin schon. Deswegen hat die Menschenrechtsorganisation „open doors“ sehr vernünftige Forderungen an die Politik gerichtet, die man HIER nachlesen kann

https://www.opendoors.de/hilfe-weltweit/im-fokus/christliche-fluechtlinge-in-deutschland/schutz-fuer-konvertiten-vor-abschiebung-in-laender-mit-christenverfolgung/handlungsempfehlungen-und-forderungen

Ich habe die Schallplatte noch im Regal unter meinem funktionstüchtigen Plattenspieler – und erfahre gerade im Pro Magazon, dass sie vor jetzt 40 jahren veröffentlicht wurde. „Slow Train Coming“ ist ein Meilenstein, weil sie die erste LP war, die der (inzwischen zum Nobelpreisträger gewordene) Bob Dylan nach seiner Bekehrung zum christlichen Glauben veröffentlichte. Mehr dazu liest Du hier:

https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/musik/2019/08/21/als-bob-dylan-zu-jesus-fand/

 

Sicher wird sich die Liste hier noch füllen – aber zwei Kanons zur Jahreslosung 2020 gibt es schon, auf die ich empfehlend hinweisen kann:

Jochen Rieger hat einen einfachen dreistimmigen Kanon veröffentlicht, den man gratis downloaden kann – er ist HIER zu finden

Und in der „Kirchenmusikliste“ gibt es ebenfalls bereits einen dreistimmigen Kanon von Wolfgang Richter – etwas anspruchsvoller, aber machbar. Er bringt durch Melodieführung und Harmonik etwas von der Zerrissenheit zum Ausdruck, die der Bibelvers „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ formuliert. Zu finden (ebenfalls zum Gratis-Download) ist der Kanon HIER

 

 

Nach dem Synagogenanschlag und den Yom-Kippur-Morden in Halle/Saale ist am heutigen Freitag, 11.10. während des Synagogengottesdienstes eine Menschenkette um die Synagoge in Halle geplant. Alles Weitere im Aufruf der Evangelischen Kirche von Mitteldeutschland – HIER klicken!

Pressemitteilung_EKM_2019_10_10

Nächste Seite »