gospelIMpuls

Am 24. Februar 2019 starb Lothar Zenetti, katholischer Theologe und Dichter, Verfasser von so bekannten Texten wie „Was keiner wagt, das wagt zu denken“ und „Segne dieses Kind und hilf uns ihm zu helfen.“ Schon in den sechziger Jahren setzte er sich für Jazz und  Beat als Teil der Kirchenmusik ein. Ihn als Vertreter des „Neuen Geistlichen Lieds“ zu bezeichnen wäre zu wenig, zumal seine Texte weit mehr Substanz ahaben als vieles, was unter dem Label „NGL“ läuft. Alle, die an geistreichen Gottesdiensten interessiert sind, haben ih viel zu verdanken!

Hier ist Konstantin Weckers Version seines berühmten Gedichts:

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

93jährig verstarb der geniale Jazzgitarrist Coco Schumann, der bis zu seiner Verhaftung durch die Nationalsozialisten 1943 in Berlin (trotz seiner jüdischen Abstammung und der Ächtung von „Negermusik“ durch die Nazis) erfolgreich in Berlin auftrat – und dies nach dem Krieg bis ins hohe Alter fortsetzte. Hier ist er zu hören:

Hier ein kleiner biografischer Einblick in seine Biografie (rbb-Glückwunsch zum 90. Geburtstag 2014):

  1.  Das neue Jahresprogramm des Michaeliskloster Hildesheim ist da. Meine Erfahrung: Auch vom Odenwald aus (oder noch weiter südlichen Gefilden!) lohnt sich dei Reise dorthin, nicht nur des guten Essens wegen … Mehr über dieses EKD-Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik findet man hier: http://michaeliskloster.de/ (leider ist dort das Jahresprogramm noch nicht als pdf verfügbar, aber man kann es sich – wie ich – per Post zuschicken lassen)
  2. In diesem Programm habe ich u.a. folgende Tagungen fürs kommende Jahr gefunden: Mi, 02.11.2016 – Fr, 04.11.2016 19:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    1. Predigen im Gospelgottesdienst
      Gibt es spezifische Merkmale einer Gospelpredigt? Wenn ja, was sind sie, woran erkennt man sie? Wie ist die Predigt in den
      Gospelgottesdienst inhaltlich, aber auch energetisch eingebunden? Ist es sinnvoll, im Gospelgotteisdienst frei zu predigen? In welchem Verhältnis stehen Predigt und Musik zueinander. Erfordert eine Gospelpredigt mehr als das Wort?
    2. Fr, 18.11.2016  – So, 20.11.2016  16:30 Uhr bis 13:00 UhrSolo-Stimme in Gospel, Jazz und Pop Solistentraining (Bitte zwei Songs vorbereiten und in Noten mitbringen.)  Beide Tagungen finden statt im Michaeliskloster Hildesheim Hinter der Michaeliskirche 3-5 31134 Hildesheim
  3. GOSPELIMPULS, das Standardwerk zu Gospelgottesdiensten und Gospel in der Gemeindearbeit wird jetzt vom Gütersloher Verlagshaus zu einem reduzierten Preis angeboten: Es kostet jetzt nur noch 7,99 €! (früher 16,95 €). Zugreifen lohnt sich; denn nach Auskunft des Verlages ist eine Neuauflage zur Zeit nicht geplant. Infos vom Verlag: http://www.randomhouse.de/Paperback/GOSPELIMPULS/Wolfgang-M-Richter/e414914.rhd (Dieses Buch eines befreundeten Autors wurde übrigens hier bereits kurz vor Erscheinen besprochen – guckst Du hier: https://kraftwort.wordpress.com/2012/12/02/liederbuch-des-monats-gospelimpuls/)
  4. Gerade entdeckt: Auch das Buch „Gospeltalk – Chormitglieder sprechen über ihren Glauben“ von Hermann Brünjes (mit Beiträgen von Eva von der Heyde, Wolfgang Richter und etlichen anderen Gospel-Experten) wurde im Preis auf 7,99 € gesenkt. Guckst Du hier: http://www.randomhouse.de/Paperback/GospelTalk-Chormitglieder-sprechen-ueber-ihren-Glauben/Hermann-Bruenjes/e419567.rhd