Die Telefonseelsorge wird 60 Jahre alt: eine segensreiche Einrichtung – und ein Beweis, dass Ökumene funktioniert, wird sie doch gemeinsam von der Evangelischen und der Katholischen Kirche getragen. Näheres zum Geburtstag findet man hier

Werbeanzeigen

Vom 30. August bis 6. September findet ein Internationales Symposium zum Thema des Beitrags Frère Rogers zum theologischen Denken statt. Zu diesem Treffen sind besonders junge TheologInnen unter 40 Jahren – Studenten sowie in der Forschung oder bereits im kirchlichen Dienst Tätige – eingeladen. Unter anderem werden folgende Fragen und Themen behandelt:

  • „Kann man evangelisch und gleichzeitig Mönch sein?“, mit Laurent Schlumberger, dem Vorsitzenden der Vereinigten Protestantischen Kirche Frankreichs
  • „Die Barmherzigkeit und der ökumenische Weg Frère Rogers“ mit Kardinal Walter Kasper, ehemaliger Vorsitzender des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen
  • „Die Botschaft Taizés an die Jugendlichen“ mit Dimitra Koukoura, Professorin an der orthodoxen theologischen Fakultät von Saloniki (Griechenland)
  • „Voll Hoffnung streiten, mit einem versöhnten Herzen kämpfen… ein südafrikanischer Gesichtspunkt“ mit dem anglikanischen Pfarrer Edwin Arrison

„Auf der Suche nach tieferem Sinn: Frère Roger und die religiöse Tradition Asiens“ mit Erzbischof Thomas Menamparampil aus Indien.

Einzelheiten dazu gibt es hier: http://www.taize.fr/de_article16837.html

(aus dem Brief aus Taize vom 30. Mai 2015)

Es gibt hochrangige römisch-katholische Theologen, die zu Luther und zur Ökumene mehr und weitaus besseres sagen können (und es auch tun) als dies dem Bischof von Rom (wie ich den „Papst“ lieber nenne) in Erfurt gelungen ist …. Guckst Du hier

http://www.bistum-magdeburg.de/upload/2012/12_bischof_orte_der_reformation.pdf

In vielen Gemeinden gibt es internationale Begegnungen. Plötzlich hilft das kleine gelbe Wörterbuch nicht mehr weiter, weil es die speifischen Kirchen-Begriffe gar nicht enthält. Deshalb hier eine aus der Erfahrung mit solchen Begegnungen erwachsene Zusammenstellung wichtiger Vokabeld in „Kirchen-Englisch“. In dieser ersten Folge geht es um Begriffe aus dem christlichen Gottesdienst

Gottesdienst    service
den Gottesdienst besuchen to go to church Gottesdienst feiern    to hold a service, to worship
Gottesdienst halten to conduct a service, to lead a service
Abkündigungen            notices (read in church)
Altar                altar
Beichte                confession
Choral                anthem, hymn
Fürbitte                intercession
Glaubensbekenntnis        creed
Gottesdienstordnung        order of  service
Heiliges Abendmahl        Holy Communion
das Hl. Abendmahl feiern – to hold (or: to celebrate) Holy Communion
das Abendmahl empfangen – to take Communion
Kanzel                pulpit
Kollekte            collection
Leib Christi            the Body of Christ
„Christi Leib für dich gegeben“ – the Body of Christ, broken for you
Lektionar            lectionary
liturgisch            liturgical
Liturgie                liturgy
Orgel                organ
Predigt                sermon  eine Predigt halten – to give a sermon, to deliver a sermon, to preach
Schriftlesung            reading
Segen                (allg.:) blessing (Schlusssegen im Gd:) benediction
Taufbecken            font
Taufe                baptism (bei Kleinkindern auch:) christening
taufen                to baptise
Täufling            person (or: child) to be baptised
Vaterunser            The Lord’s prayer

Folge 2 zum Thema „Gemeindeleben“ folgt in Kürze