Werbeanzeigen

GLÜCKWUNSCH!

Heute, am 19. März 2013, ist ein großer Tag für die römisch-katholische Kirche – und für die Christenheit, ja die Weltreligionen insgesamt – denn Hans Küng wird 85. Sein Projekt „Weltethos“ ist, denke ich, heute nötiger denn je und dafür, dass denkende Menschen glauben können und glaubende Menschen auf das Denken und das Handeln nicht verzichten hat er sehr viel getan. Also; Danke, Hans Küng und Gottes reichen Segen für die kommende Zeit!
(Ach ja, heute war ja noch etwas. Ein nettes Geburststagsgeschenk hat Professor Küng in Rom auch noch bekommen: ein neuer römischer Bischof wurde just an SEINEM Geburtstag auch noch eingeführt – dazu einer, von dem man zumindest im Moment noch hoffen kann, dass er etwas offener ist als sein Vorgänger. Ich finde, Hans Küng sollte ihm eine Audienz gewähren, falls Bischof Franziskus dies wünscht!)
Siehe auch: http://www.dw.de/f%C3%BCr-eine-bessere-kirche/a-16680452?maca=de-rss-de-top-1016-rdf

Es gibt hochrangige römisch-katholische Theologen, die zu Luther und zur Ökumene mehr und weitaus besseres sagen können (und es auch tun) als dies dem Bischof von Rom (wie ich den „Papst“ lieber nenne) in Erfurt gelungen ist …. Guckst Du hier

http://www.bistum-magdeburg.de/upload/2012/12_bischof_orte_der_reformation.pdf